Urvertrauen, Selbstliebe und die Kunst glückliche Beziehungen zu führen

Beinahe täglich begegne ich dem Thema der emotionalen Abhängigkeit in meiner Arbeit mit Klienten. Wie kommt das? Emotionale Abhängigkeit in Beziehungen ist ein Dauerbrenner, es gibt unzählige Videos auf YouTube zum Thema und die meisten wissen schon, das hat damit zu tun, dass man sich irgendwie mehr selbst lieben müsste. Klar ist das den meisten, aber wie genau soll das praktisch gehen? Obwohl auch viele Klienten, mit denen ich arbeite, theoretisch bestens über die Sache Bescheid wissen, rutschen Sie in Beziehungen dann doch immer wieder in die Falle der Beziehungsabhängigkeit hinein. Man könnte beinahe von einem Suchtverhalten sprechen. Das Thema ist leicht zu verstehen, aber viel schwerer praktisch umzusetzen. Um Dich und alle anderen, die das Thema „Abhängigkeit in Beziehungen“ interessiert, zu unterstützen zurück zu Dir selbst zu finden, habe ich diesem Thema eine weitere Podcastfolge widmen, in der Du erfährst
Was ist der tiefere Grund, warum wir in die Falle der emotionalen Abhängigkeit hineinrutschen und zu Beziehungssüchtigen werden, auch wenn die Beziehung sich gar nicht gut anfühlt
Wie und warum kann es passieren, dass wir unsere bewussten Beziehungsabsichten und Vorstellungen mit unseren unbewussten Beziehungsmustern sabotieren
Wie kannst Du das innere Gefühl Deines Selbstwertes und Deines Selbstvertrauens dauerhaft stabilisieren und so die Grundlage für wirklich gelingende Beziehungen in Deinem Leben schaffen

Folge direkt herunterladen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.